RUKU -und Ansonic Handsender

Um die Baureihe der RUKU- und Ansonic Handsender bestimmen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor.

Öffnen vom Batteriefach:
Öffnen Sie das Batteriefach, entweder durch verschieben des Deckels (Bild 1) oder mit einer Münze (Bild 2).

15b8e82b89c3b4

Bild 1                                                                                       Bild 2

 

 25b8e8776d583b

Öffnen eines Mini Handsender:
Ein 5 Cent Stück in den Schlitz stecken und einfach im Uhrzeigersinn drehen. Das Gehäuse wird dadurch nicht beschädigt und es entsteht keine Verletzungsgefahr.

 

Typenschilder im Batteriefach:
Sie finden alle Daten wie Frequenz, Kanalgruppe und Typenbezeichnung und Codierung Ihres Handsenders im Batteriefach oder auf der Platine Ihres Handsenders.

35b8e888b42a4f

 45b8e88d353fa9

 

55b8e89546fd30

 

Erklärung der Kanalgruppen:
Bei RUKU Handsender  sind die Kanalgruppen, wie folgt verschlüsselt angegeben:

Gamma 1 =  (SF 433 ) Kanalgruppe C bzw kann auch D sein

Bei der Bez. SA 434 an Anlagen/Sendern mit RUKU ist die Kanalgruppe D zu wählen,
und bei SA434 ohne RUKU-Zusammenhang immer KG C

 

M...= Kanalgruppe A
T...= Kanalgruppe B
F...= Kanalgruppe D
R...= Kanalgruppe D
X...= Kanalgruppe D (wie z.B. XG-15)
B...= Kanalgruppe C (wie z.B. B33-B35)

Erklärung der Frequenzen:

SA 40 = 40,685 MHz
SF 40 = 40,662 MHz
SA 434= 433,920 MHz
SF 433= 433,920 MHz oder 434,075 MHz
SA 868= 868,300 Mhz

 

 

 

 

 

Schreiben Sie uns einfach! Ware persönlich abholen Mo.-Fr. 08:30 -16:30 Uhr
Telefon: 06187 / 207 7610